Hamburg

Bekiffter E-Bike-Fahrer stößt mit Rennrad zusammen

Ein Mann auf einem E-Bike (Symbolfoto).

Ein Mann auf einem E-Bike (Symbolfoto).

Foto: picture alliance

Auf der Methfesselstraße sind zwei Radfahrer miteinander kollidiert. Der Rennradfahrer erlitt dabei schwere Kopfverletzungen.

Hamburg. Schwerer Verkehrsunfall in Eimsbüttel: Am Dienstagnachmittag sind an der Methfesselstraße die Fahrer eines E-Bikes (Pedelec) und eines Rennrads zusammengestoßen.

Laut Polizei wollte der Rennradfahrer den Pedelec-Fahrer gerade überholen, als dieser plötzlich ausscherte und nach links zog. Die beiden 56 Jahre alten Männer prallten zusammen, der Rennradfahrer musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand aber nicht.

Cannabis konsumiert?

Der Mann auf dem Pedelec wurde nur leicht verletzt. Bei ihm besteht der Verdacht, dass er während der Fahrt unter Drogeneinfluss stand. Nach Abendblatt-Informationen soll er unter dem Einfluss von Marihuana oder einem anderen Cannabis-Produkt gefahren sein. Der 56-Jährige wurde für die Entnahme einer Blutprobe auf ein nahegelegenes Polizeirevier gebracht.