Neumünster

Balkon bricht ab: Drei Menschen stürzen in die Tiefe

Zwei junge Männer und eine Frau verletzen sich bei dem Unglück. Eine 18-Jährige erlitt mehrere Knochenbrüche.

Neumünster. Beim Abbruch eines Balkons sind in Neumünster am Sonntagabend drei Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige und zwei 19 und 20 Jahre alten Männer standen auf dem Balkon, als dieser im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses einstürzte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Grund war nach Polizeiangaben voraussichtlich Materialermüdung.

Während die Männer mit leichten Verletzungen davon kamen, erlitt die Frau Knochenbrüche und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Bei dem Abbruch des Balkons wurde auch ein parkender Opel Astra beschädigt. Das Auto wurde abgeschleppt, der Gehweg gesperrt.

Klagen die Geschädigten gegen den Eigentümer?

Nun müssen sich die Verletzten bei dem Eigentümer der Wohnung melden, um zivilrechtliche Schadensersatzansprüche einzufordern. Nach Angaben der Polizei liegt allerdings keine strafbare Handlung vor, auch wenn der Eigentümer verantwortlich für die Bausubstanz ist.