Hamburg

Geisterfahrer auf E-Scooter verursacht Unfall mit Radfahrer

Ein E-Scooter-Fahrer auf der Straße. (Symbolbild)

Ein E-Scooter-Fahrer auf der Straße. (Symbolbild)

Foto: dpa / Andreas Gora

Bei der Kollision gab es zwei Verletzte. Eine 40-Jährige kam mit leichten Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Hamburg. Am Freitagmittag kam es gegen 14 Uhr an der Kreuzung Jungiusstraße/Gorch-Fock-Wall zu einem Unfall mit einem 19-Jährigen E-Scooter-Fahrer und einer 40-jährigen Radfahrerin. Der E-Scooter-Fahrer fuhr auf dem Fahrradweg in der Jungiusstraße – jedoch als Geisterfahrer auf der falschen Fahrbahnseite. Beide stießen in Höhe der Kreuzung zusammen und wurden leicht verletzt.

Die Radfahrerin erlitt leichte Wunden im Gesicht, der E-Scooter-Fahrer leichte Prellungen und Schürfwunden an den Knien. Die 40-Jährige wurde zur Kontrolle ins Universitätsklinikum Eppendorf gebracht.