Hamburg

Motorrollerfahrer bei Unfall in Rahlstedt schwer verletzt

In Rahlstedt kollidierte eine Autofahrerin beim Verlassen ihres Grundstückes mit einem Motorroller. (Symbolbild)

In Rahlstedt kollidierte eine Autofahrerin beim Verlassen ihres Grundstückes mit einem Motorroller. (Symbolbild)

Foto: dpa / Andreas Gora

Am Sonntagnachmittag übersah eine Autofahrerin beim Abbiegen den Fahrer eines Motorrollers. Es kam zur Kollision.

Hamburg. Am Sonntag kam es gegen 14 Uhr in der Bargteheider Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorroller. Dabei wurde der 59-Jährige Fahrer beim Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestehe jedoch laut Polizei Hamburg nicht.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte die 72-jährige Fahrerin eines Renault Scenic von ihrem Grundstück nach links in die Bargteheider Straße abbiegen und übersah dabei den Fahrer des Motorrollers. Dieser war mit einem Zhejiang Riya Motorcycle in Richtung Meiendorf unterwegs. Bei der Kollision wurde der 59-Jährige an der linken Hand und dem linken Ellenbogen verletzt.

Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Bargteheider Straße zwischen der Wolliner Straße und der Oldenfelder Straße bis etwa 15 Uhr.