Hamburg

33-jährige Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Die junge Frau erlitt bei dem Zusammenstoß mit einem Mercedes in Altona schwere Kopfverletzungen.

Hamburg. In Hamburg-Altona ist eine 33-jährige Radfahrerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Frau war in der Nacht zum Montag verkehrswidrig auf dem linken Fußgängerweg der Max-Brauer-Allee unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Dort wurde sie von einem 64 Jahre alten Autofahrer beim Abbiegen übersehen, frontal erfasst und durch die Luft geschleudert.

Sie erlitt bei dem Zusammenprall mit dem Mercedes schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht aber nicht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht

( dpa )