Wilhelmsburg

16-Jähriger nach Messerattacke festgenommen

Der Jugendliche bedrohte einen Bekannten mit Messer und raubte ihn aus. Der Täter war kurz zuvor aus der Haft entlassen worden.

Hamburg.  Mit einem Butterflymesser bedrohte Montagabend ein Jugendlicher (16) einen 15-Jährigen, der kurz zuvor aus einem Bus in Wilhelmsburg gestiegen war. Der Täter erzwang die Herausgabe des Handys und flüchtete mit der Beute. Der Beraubte ging zur Polizei. Dort konnte er den Täter benennen, weil er zu seinen Bekannten gehörte.

Wenige Stunden später wurde der 16-Jährige festgenommen. Er war erst vor zwei Wochen aus der Untersuchungshaft entlassen worden und war auch aus der Jugendeinrichtung, in der er untergebracht ist, abgängig. Er kam vor den Haftrichter.