Hamburg

Feuer in Kaffeerösterei von Darboven – Bohnen zu heiß?

Im Industriegebiet in Billbrook hat es am Donnerstag gebrannt. Für die Feuerwehr war es schwierig, den Brand zu löschen.

Hamburg. Feuerwehreinsatz in Billbrook: Beim Rösten von Kaffee sind die Bohnen am Donnerstagabend offenbar zu heiß geworden. Es entwickelte sich ein Feuer in der Fabrik des Kaffeeanbieters J.J.Darboven am Pinkertweg.

Weil die Bohnen aus der Anlage entfernt werden mussten, war es schwierig, den Brand zu löschen. Die Einsatzkräfte waren bis in den späten Abend vor Ort. Schaden: 350 Kilogramm Kaffeebohnen sind nun nicht mehr zu verwenden.

Über die genaue Ursache des Brandes ist noch nichts bekannt.