Rothenburgsort

Betrunkener rast in geparkten Lieferwagen – zwei Verletzte

Der Kastenwagen ragte mit dem Heck in die Fahrbahn hinein – ein 34-jähriger Autofahrer verschätzte sich mit den Abständen.

Hamburg.  Bei einem Verkehrsunfall in Rothenburgsort ist ein Betrunkener (34) in einen parkenden Lieferwagen gerast und hat sich und seinen Beifahrer (34) schwer verletzt. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen befuhr der alkoholisierte 34-Jährige mit seinem Citroen die Billstraße in Richtung Billhorner Deich. In Höhe der Hausnummer 171 übersah er einen VW-Kastenwagen, der in einer Grundstückseinfahrt stand und mit dem Heck leicht in die Fahrbahn ragte. Er schätzte die Seitenabstände falsch ein und fuhr direkt in den Lieferwagen hinein.

Beinfraktur und Rückenverletzung

Sein 34-jährige Beifahrer erlitt nach derzeitigem Stand eine Beinfraktur und eine Halswirbelsäulenverletzung. Nach Erstversorgung am Unfallort ist er in ein Krankenhaus transportiert worden. Der Fahrer wurde mit Rückenschmerzen ebenfalls in eine Klinik eingeliefert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,05 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Der VW-Kastenwagen war zum Unfallzeitpunkt unbesetzt. Der Führerschein des 34-jährigen Unfallverursachers wurde sichergestellt.