Hamburg

Müllwagen qualmt in Rissen– Feuerwehr muss löschen

Mitarbeiter der Stadtreinigung wollten nur den Restmüll in Rissen abholen. Doch plötzlich drang dichter Qualm aus ihrem Fahrzeug.

Hamburg. Skurriler Einsatz für die Hamburger Feuerwehr: Eigentlich wollten mehrere Mitarbeiter der Stadtreinigung am Mittwochvormittag nur die Restmülltonnen am Rheingoldweg in Rissen entleeren. Doch plötzlich begann es nach Augenzeugenberichten aus ihrem Müllwagen zu qualmen. Offenbar waren Abfälle im Inneren des Transporters aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Ein Einsatzzug der Berufsfeuerwehr aus Osdorf und zwei freiwillige Feuerwehren rückten aus, um den Brand zu löschen. Die Feuerwehrleute kletterten auf den Wagen und schütteten Wasser in den Transporter. Zur Sicherheit begleiteten sie den Müllwagen noch bis zur nächsten Rettungswache.

Eine Mitarbeiterin der Feuerwehr bestätigte den Einsatz grundsätzlich gegenüber dem Abendblatt, nannte aber keine Details.