Hamburg

Kokain und ohne Führerschein – 25-Jähriger festgenommen

Ein Polizeibeamter bei einer Kontrolle in Hamburg.

Ein Polizeibeamter bei einer Kontrolle in Hamburg.

Foto: Joern Pollex / Picture alliance / dpa

Auffallend unsicher fährt ein Mann über die A252. Bei der Kontrolle stellen Beamte fest, dass er nicht nur Drogen konsumiert hat.

Hamburg. Auf Drogen, kein Führerschein und auch keine Aufenthaltserlaubnis: Die Hamburger Polizei hat am Dienstagabend einen 25 Jahre alten Mann geschnappt, der auffallend unsicher mit einem VW Passat auf der Autobahn 252 unterwegs war.

Der Mann war den Beamten auf Höhe der Anschlussstelle Georgswerder wegen seiner Fahrweise aufgefallen. Sie hielten ihn für eine Kontrolle an, unterzogen ihn einem Fahrtüchtigkeitstest, den er nicht bestand. Ein Schnelltest auf Drogen ergab, dass der 25-Jährige zuvor offenbar Kokain konsumiert hatte. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich dann heraus, dass der gebürtige Albaner auch keinen Führerschein besaß und sich zudem illegal in Deutschland aufhielt. Er wurde einem Haftrichter übergeben.