Buchholz

Mann am Montagmorgen mit 2,94 Promille am Steuer erwischt

Der 58-Jährige war mit seinem Auto in Buchholz unterwegs, als die Polizei den betrunkenen Mann kontrollierte.

Buchholz. Montagsmorgens trinken die meisten Menschen in der Regel Kaffee oder Tee, bevor sie das Haus verlassen. In Buchholz hat die Polizei am Montag um 9.15 Uhr jedoch einen Mann hinterm Steuer erwischt, der sich zuvor alkoholische Getränke gegönnt hatte.

Die Beamten kontrollierten den 58-Jährigen auf der Hamburger Straße, wo dieser mit seinem Mazda unterwegs war. "Bei einem Atemalkoholtest erreichte der Fahrer einen Wert von 2,94 Promille", teilte die Polizeiinspektion Harburg am Dienstag mit. Die Polizei nahm den Mann mit. Im wurde eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein des 58-Jährigen stellten die Polizisten sicher.