Hamburg-Hammerbrook

Taxi kollidiert mit Fußgänger – 49-Jähriger schwer verletzt

Diverse Taxis stehen in einer Reihe (Symbolfoto).

Diverse Taxis stehen in einer Reihe (Symbolfoto).

Foto: FABRIZIO BENSCH / Reuters

Ein Betrunkener überquert die Fahrbahn an der Spaldingstraße – ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Ein folgenschwerer Fehler.

Hamburg.  Ein 49 Jahre alter Fußgänger ist am Freitagmorgen bei einem Unfall mit einem Taxi schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei überquerte der angetrunkene Mann an der Ecke Spaldingstraße/Nagelsweg die Fahrbahn, ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Taxi, das gerade in Richtung Innenstadt unterwegs war. Durch den Aufprall erlitt der Fußgänger eine schwere Kopfverletzung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht jedoch keine Lebensgefahr. Der Taxi-Fahrer (51) erlitt einen Schock, konnte jedoch seinen Weg später fortsetzen.