Harburg

Vollbremsung eines Linienbusses – vier Fahrgäste verletzt

Weil ein Fußgänger die Straße überquerte, musste ein Busfahrer scharf bremsen. Dadurch stürzten einige Fahrgäste.

Hamburg. Durch die Vollbremsung eines Linienbusses sind am Montagnachmittag vier Fahrgäste in Harburg leicht verletzt worden. Wie der Lagedienst der Polizei Hamburg mitteilt, soll in der Moorstraße um 17.39 Uhr ein Fußgänger die Straße überquert und dadurch den Bus zu der Vollbremsung gezwungen haben. Der Fußgänger ist flüchtig. Vier Rettungswagen der Feuerwehr waren vor Ort, um die Verletzten zu versorgen.