Volksdorf

Neunjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Eine Rentnerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Neunjährige erlitt schwere Verletzungen am Kopf und an den Beinen.

Hamburg. Ein Neunjähriger ist in Volksdorf von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge stand laut Polizei am Sonnabendnachmittag um 15.10 Uhr mit seinem Bruder neben dem halb auf dem Gehweg und halb auf der Fahrbahn geparkten Wagen seines 40 Jahre alten Vaters, als er plötzlich auf die Straße Volksdorfer Damm lief. Dabei übersah der Schüler offenbar den aus Richtung Bergstedt kommenden Fiat Panda. Die Fahrerin, eine 77 Jahre alte Rentnerin, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind.

Der Neunjährige erlitt schwere Verletzungen am Kopf und an den Beinen. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr.

( wal/lno )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht