Wilhelmsburg

Großeinsatz wegen Gaslecks – Feuerwehr evakuiert Tankstelle

Die Feuerwehr wurde wegen eines Gaslecks nach Wilhelmsburg gerufen.

Die Feuerwehr wurde wegen eines Gaslecks nach Wilhelmsburg gerufen.

Foto: picture alliance / Paul Zinken/dpa

An der Georg-Wilhelm-Straße wurde bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt – die Feuerwehr rückte mit Großaufgebot aus.

Hamburg. Großeinsatz für die Hamburger Feuerwehr am Vormittag in Wilhelmsburg: Auf einer Baustelle vor einer Tankstelle an der Georg-Wilhelm-Straße war um 11.27 Uhr bei Tiefbauarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden.

Die Feuerwehr rückte mit diversen Einsatzkräften aus, Polizisten sperrten die Straße für den Verkehr. Zunächst wurde die gesamte Tankstelle evakuiert, anschließend dichteten die Beamten das Gasleck provisorisch ab und übergaben die Einsatzstelle schließlich an Gasnetz Hamburg.

Durch den Austritt des Gases wurden keine Menschen verletzt. Der Einsatz war gegen 12 Uhr wieder beendet.