Hamburg

Lust auf Duft: Mann stiehlt Parfüm im Wert von 760 Euro

Die Bundespolizei fasst den 44-jährigen Dieb in der Wandelhalle des Hauptbahnhofs. Er hat neun Parfümflakons und Uhren gestohlen.

Hamburg.  Dieser Mann hatte wohl besonders große Lust auf Duft: Ein Kaufhausdetektiv der Parfümerie im Hamburger Hauptbahnhof beobachtete am Donnerstagnachmittag, wie ein Mann ein Parfüm nach dem nächsten einsteckte, offenbar ohne dafür bezahlen zu wollen. Der Detektiv alarmierte die Polizei, die den Dieb daraufhin noch in der Wandelhalle festnahm.

Der Einsatz hat sich gelohnt: Die Beamten fanden neun Packungen Parfüm im Wert von 765 Euro bei dem Verdächtigen. Zudem stellten sie vier in einem Geschäft in der Wandelhalle gestohlene Armbanduhren bei dem 44-Jährigen sicher. Die Überprüfung der Personalien ergab, dass es eine Ausschreibung zur Festnahme für den Mann gab.

Mann kam in U-Haft

Seit Anfang März 2017 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Leistungserschleichungen gesucht. Der Mann hat noch eine Freiheitsstrafe von 20 Tagen zu verbüßen. Gegen den Gesuchten wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet, er kam in U-Haft.