Farmsen-Berne

Feuerwehr birgt toten Mann (52) aus Berner Au

Farmsen: Die Feuerwehr birgt eine Leiche aus der Berner Au

Farmsen: Die Feuerwehr birgt eine Leiche aus der Berner Au

Foto: Michael Arning

Der Tote lag bäuchlings im Wasser, bevor er von der Feuerwehr geborgen und anschließend der Gerichtmedizin übergeben wurde.

Hamburg. Die Hamburger Feuerwehr hat zu Neujahr eine männliche Leiche aus dem Fluss Berner Au in Farmsen-Berne geborgen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei liegt keine Straftat vor, es handelt sich wohl um einen Unfall.

"Es gibt keine Hinweise auf äußere Gewalteinwirkungen", sagte ein Polizeisprecher. Die Identität des Toten sei bereits aufgeklärt. Es handelt sich um einen 52-Jährigen. Die Leiche wurde mit einem Rettungswagen zur Gerichtmedizin gefahren.