Hamburger Hauptbahnhof

Mann schlägt mit der Faust zu – wegen einer Zigarette

Wegen einer Bagatelle schlug er einem 26-Jährigen am Hamburger Hauptbahnhof ins Gesicht. Der Täter ist polizeibekannt.

Hamburg.  Ein Faustschlag ins Gesicht wegen einer Zigarette: Ein alkoholisierter 23-Jähriger hat im Hamburger Hauptbahnhof einen 26-Jährigen attackiert, der ihm keine Zigarette geben wollte.

Der Mann habe am späten Montagabend an einem Ausgang des Bahnhofs telefoniert und dabei geraucht, als der 23-Jährige ihn unflätig nach einer Zigarette gefragt habe, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Als der 26-Jährige erklärte, er habe keine weitere Zigarette, habe der Betrunkene ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Der 26-Jährige rief die Bundespolizei, die den polizeibekannten 23-Jährigen stellen konnte.