A7 Schnelsen

Autofahrer bleibt auf Gasleitung in Hamburg liegen

Für den Abschleppdienst war die Bergung auf der A7 ein besonderer Fall. Ein Bagger hatte die Gasleitung schon am Mittwoch beschädigt.

Hamburg.  Ein Autofahrer ist in der Nacht zu Donnerstag auf der A7 in Hamburg in eine Baustelle gefahren und auf einer Gasleitung liegengeblieben. Ein Abschleppdienst musste mit besonderer Vorsicht das Auto an der Anschlussstelle Schnelsen Nord bergen, um die Erdgasleitung nicht zu beschädigen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte.

Dieselbe Gasleitung war bereits am Mittwochnachmittag von einem Bagger beschädigt worden. Arbeiter hatten das Leck provisorisch mit Sand gestopft, bevor Einsatzkräfte die Leitung vollständig abdichteten.