Eidelstedt

Mann auf der Kieler Straße von Kleinbus erfasst

Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn

Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn

Foto: dpa

Der 57-Jährige wollte die Straße überqueren und übersah dabei offensichtlich das Fahrzeug. Polizei vermutet Unachtsamkeit als Ursache.

Hamburg. Im Hamburger Stadtteil Eidelstedt ist ein Mann beim Überqueren einer Straße angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 57-Jährige wollte die Kieler Straße überqueren und übersah dabei einen von rechts kommenden Kleinbus, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Das Auto erfasste den Mann und verletzte ihn schwer. Ursache für den Unfall am Sonntagabend sei wohl Unachtsamkeit gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht