Unfall

Achtjährige läuft in Bramfeld zwischen Autos auf die Straße

Eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Kind. Die Schülerin kam in ein Krankenhaus.

Hamburg. Ein achtjähriges Mädchen ist in Bramfeld von einem Auto angefahren und dabei verletzt worden. Das Kind war am Pfingstsonntag nachmittags gegen 16.55 Uhr zwischen parkenden Autos auf die Straße Im Soll gelaufen, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte.

Die 23 Jahre alte Autofahrerin konnte demnach nicht mehr bremsen und erfasste das Mädchen mit ihrem Wagen. Das Mädchen kam mit Prellungen an Kopf und Körper in ein Krankenhaus. Ob es sich dabei um leichte oder schwere Verletzungen handelte, war zunächst unklar.

( lno )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht