Schleswig-Holstein

Feuerwehr rettet neun Menschen aus brennendem Haus

Ein Brand im Eingang eines Mehrfamilienhauses in Kiel machte eine Rettungsaktion der Feuerwehr notwendig.

Ein Brand im Eingang eines Mehrfamilienhauses in Kiel hat am Abend des Neujahrstages eine Rettungsaktion der Feuerwehr nötig gemacht. Die Kameraden brachten acht Erwachsene und ein Kleinkind aus dem Haus, wie die Feuerwehr Kiel mitteilte. Verletzt wurde niemand. Das Feuer sei schnell gelöscht worden, das Haus jedoch nicht bewohnbar. Die betroffenen Menschen seien privat untergekommen. Wegen der Rettungsaktion war eine angrenzende Bahnstrecke zeitweise gesperrt.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht