Bramfeld

VW-Bus erfasst Fußgänger – Mann schwer verletzt

Der Fußgänger wollte die Bramfelder Chaussee überqueren. Beim Zusammenstoß mit dem T4 zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

Hamburg. Bei einem Unfall an der Bramfelder Chaussee ist am Montagabend ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der 51-Jährige hatte laut Polizei die Straße kurz hinter dem Bramfelder Dorfplatz gegen 19.05 Uhr unaufmerksam überquert. Ein 56-Jähriger, der mit seinem VW T4 stadteinwärts fuhr, konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger mit seinem Bus.

Bei dem Aufprall zog sich der 51-Jährige schwere Kopfverletzungen zu. Er kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Der Verkehrsunfallsdienst der Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht