Lokstedt

70-Jähriger bei Arbeitsunfall tödlich verunglückt

Der Mann reinigte gerade eine Regenrinne eines Mehrfamilienhauses, als er offenbar das Gleichgewicht verlor und in die Tiefe stürzte.

Hamburg. Ein 70-Jähriger ist am Donnerstagmorgen von einem Dach gestürzt und tödlich verunglückt. Der Mann reinigte eine Regenrinne eines Mehrfamilienhauses in Lokstedt, als das Unglück geschah. Nach Angaben der Polizei habe der 70-Jährige das Gleichgewicht verloren und sei in die Tiefe gestürzt.

„Es handelt sich um einen Arbeitsunfall, da der Mann für die Reinigung der Regenrinnen beschäftigt worden war“, sagt Polizeisprecher Rene Schönhardt. Ob der 70-Jährige von einer Leiter oder vom Dach stürzte, ist noch unklar. Rettungskräfte versuchten, den Mann wiederzubeleben. Er starb jedoch noch an der Unfallstelle.