Stellingen

Randalierer übergießt sich mit Benzin – Haus wird evakuiert

Psychisch kranker Mann droht, sich in einem Gebäude am Försterweg anzuzünden. Gerade noch rechtzeitig kann die Polizei ihn stoppen.

Hamburg. Die Polizei hat am Mittwochabend am Försterweg einen Randalierer gestoppt, der sich mit Benzin übergossen hatte. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hatte der Mann in einem zweigeschossigen Gebäude mit einer Spielhalle im Erdgeschoss zunächst randaliert, sich dann mit Benzin übergossen und gedroht, er werde sich anzuzünden.

Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug aus, evakuierte das bereits stark nach Benzin riechende Gebäude und brachte sich mit zwei Löschrohren in Stellung. Der psychisch kranke Randalierer versuchte noch aus dem Haus zu flüchten, er konnte aber noch rechtzeitig von der Polizei überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. „Das Gebäude wurde abschließend von der Feuerwehr belüftet“, sagte der Sprecher. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet. Er befindet sich inzwischen in der Psychiatrie.