Neustadt

Feuer an der Stadthausbrücke löst Großalarm aus

Auslöser war offenbar ein brennendes Plakat. Dieses hing an der Fassade eines neuen Luxus-Quartiers, das gerade gebaut wird.

Hamburg. Dichter, schwarzer Rauch zog über die Innenstadt, die Feuerwehr erhöhte sofort auf „zweiten Alarm“. Doch letztlich sah es gefährlicher aus, als es tatsächlich war: Ein brennendes Plakat an der Fassade der neuen Luxus-Quartiers Stadthöfe nahe der Stadthausbrücke hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte das Plakat bei Dacharbeiten Feuer gefangen. Binnen „kürzester Zeit liefen 21 Notrufe zu diesem Einsatz auf“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Das zum Teil aus Plastik bestehende Plakat sei brennend abgetropft, dadurch seien am Boden gelagerter Bauschutt und Paletten ebenfalls entzündet worden. Die Feuerwehr, mit 44 Feuerwehrleuten im Einsatz, hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Niemand wurde verletzt.