Harburg

Facebook-Gemeinde entdeckt gestohlenen 90.000-Euro-BMW

Der BMW M3 wurde bei dem Hauseinbruch gestohlen

Der BMW M3 wurde bei dem Hauseinbruch gestohlen

Foto: Polizei Harburg

Während die Besitzer schliefen, stahlen Diebe nachts bei einem Einbruch Geld und Sportwagen. Aufruf bei Facebook brachte Erfolg.

Harburg. Einer Familie aus Hörsten in Seevetal südlich von Hamburg ist der Albtraum vieler Eigenheimbesitzer widerfahren. Doch diese Geschichte nimmt zumindest ein gutes Ende.

Am vergangenen Montag bemerkten die Bewohner eines Hauses am Moordamm am Morgen, dass Unbekannte in der Nacht in ihr Haus gestiegen waren. Offenbar haben die Täter ein auf Kipp stehendes Fenster von außen geöffnet und das Erdgeschoss durchsucht, während die Familie im Obergeschoss schlief.

Bei dem Einbruch nahmen die Täter Bargeld, Schmuck und den Schlüssel für einen blauen BMW M3 mit und fuhren mit dem Fahrzeug im Wert von rund 90.000 Euro unbemerkt vom Grundstück.

Polizei sucht weitere Zeugen

Über Facebook und Twitter verbreitete die Familie die Nachricht, dass ihr Wagen gestohlen war. Noch am selben Tag bekamen die Bewohner mehrere Hinweise darauf, dass der BMW in Hamburg-Harburg gesehen worden war. Letztlich entdeckte ein Zeuge den Wagen in einem Parkhaus an der Wilstorfer Straße, wo die Polizei ihn untersuchte und schließlich sicherstellte.

Videobilder aus dem Parkhaus haben die Ermittler bereits ausgewertet und erste Hinweise auf die Täter erlangt. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, denen der Sportwagen am Montag in der Zeit von 1.30 Uhr und 14 Uhr zwischen Seevetal und Harburg aufgefallen ist. Die blaue Limousine trug das Kennzeichen WL-EC 7. Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181-2850 entgegen.