Othmarschen

Flüchtling ertrinkt beim Schwimmen in der Elbe

Einsatzkräfte suchen unweit der Strandperle nach dem vermissten Schwimmer

Einsatzkräfte suchen unweit der Strandperle nach dem vermissten Schwimmer

Foto: HA

Junger Mann ging am Freitagabend nahe der Strandperle ins Wasser. Er ging unter, Polizei und Feuerwehr suchten mit einem Großaufgebot.

Hamburg. In unmittelbarer Nähe des beliebten Lokals Strandperle am Elbufer in Othmarschen ist am Freitagabend ein junger Schwimmer ums Leben gekommen. Mehr als 40 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr suchten zunächst mit Booten und Tauchern nach dem Mann, der zuletzt in der Elbe gesehen worden war.

Reanimation am Elbufer

Um kurz nach 22 Uhr zogen Feuerwehrmänner den leblosen Körper an Land. Ein Notarzt versuchte noch den 19 Jahre alten afghanischen Flüchtling am Elbufer zu reanimieren. Der junge Mann wurde ins UKE transportiert, dort stellten Ärzte aber wenig später den Tod fest.