Farmsen-Berne

Auto überschlägt sich nach Zusammenstoß — drei Verletzte

Beim Abbiegen an der Kreuzung Berner Heerweg/Neusurenland überholte eine Renault-Fahrerin offenbar andere Wartende.

Hamburg. Bei einem Unfall an der Kreuzung Berner Heerweg/Neusurenland in Farmsen-Berne sind am Dienstagmittag drei Menschen verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte eine 53 Jahre alte Renault-Fahrerin gegen 12.45 Uhr vom Berner Heerweg nach links in die Straße Neusurenland einbiegen.

Im Einmündungsbereich warteten bereits mehrere Fahrzeuge, die dasselbe vorhatten. Die Autofahrerin soll rechts an den Wartenden vorbeigefahren und anschließend links abgebogen sein. Dabei stieß sie mit dem BMW eines 21-Jährigen zusammen, der auf dem Berner Heerweg in Richtung Farmsen fuhr.

Der Renault prallte gegen Ampelmast

Der Renault stieß durch den Aufprall gegen einen Ampelmast, hob ab und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Frau erlitt Schnittverletzungen und Prellungen. Der BMW-Fahrer und sein Beifahrer wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle drei kamen in ein Krankenhaus. Nach Abendblatt-Informationen wurde der Unfallverursacherin eine Blutprobe für einen Alkohol- und Drogentest entnommen. Die Ampel an der Kreuzung wurde bei dem Unfall stark beschädigt. Die Straße Neusurenland war während der Aufräumarbeiten in beide Richtungen gesperrt.