St. Georg

Fußgänger wird von Auto angefahren und schwer verletzt

Der 52-Jährige missachtete eine rote Ampel an der Kurt-Schumacher-Allee. Er kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Hamburg. Ein 52 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in St. Georg schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei überquerte er gegen 15 Uhr auf Höhe der Brockestraße die Kurt-Schumacher-Allee, obwohl die dortige Ampel für Fußgänger rot zeigte. Die 67 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes erfasste den Mann mit ihrem Auto.

Der 52-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch zufällig anwesende Feuerwehrleute und einen Arzt in ein Krankenhaus transportiert. Er befindet sich inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr. Die Fahrerin des Mercedes blieb unverletzt. Die Unfallstelle musste für knapp zwei Stunden gesperrt werden.

( ant )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht