Brandstiftung

Unbekannte zünden Wohnwagen auf Parkdeck in Harburg an

In Harburg ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen und hat Anwohner in Panik versetzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Hamburg.  In einem Wohnwagen im Harburger Stadtteil Hausbruch ist in der Nacht zum Sonnabend ein Feuer ausgebrochen. Anwohner bemerkten Rauch in dem Anhänger, der auf einem Parkdeck abgestellt war, und alarmierten die Polizei, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Inneneinrichtung hatte aus zunächst ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Da das Schloss der Wohnwagentür aufgebrochen und durch einen provisorischen Verschluss ersetzt worden war, sei Brandstiftung als Ursache jedoch wahrscheinlich, so der Sprecher weiter. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt; die Schadenshöhe war zunächst unklar.