Polizei fahndet nach Überfall nach zwei Räubern

St. Pauli. Knapp zwei Monate nach einem brutalen Überfall auf St. Pauli fahndet die Polizei mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Tatverdächtigen. Die beiden etwa 20 Jahre alten Männer sollen in der Nacht zu Silvester einen 43-Jährigen bei der Heimkehr in seinem Treppenhaus mit einer Schusswaffe bedroht haben. Der 43-Jährige habe niederknien müssen. Einer der Täter richtete die Waffe auf seinen Kopf, während der andere ihn durchsuchte. Die Täter raubten sein Smartphone, sein Portemonnaie und seine EC-Karte. Der Überfallene musste auch die PIN-Nummer angeben. Danach hoben die Täter Geld ab. Dabei wurden sie von einer Kamera gefilmt.

Die Täter sind etwa 20 Jahre alt und 1,65 bis 1,75 Meter groß. Einer von ihnen hat eine athletische Figur, ist dunkelhäutig und trug eine beigefarbene Jacke, Kapuzenpulli, Trainingshose und Mütze. Der Mittäter ist vermutlich Südländer. Hinweise an die Polizei unter 428656789.