Hamburger Berg

Messerstecherei vor dem „Elbschloss Keller“

Nur eine Woche nach der Schießerei zwischen einem Bewaffneten Passanten und der Polizei schon wieder ein Vorfall auf dem Hamburger Berg. Ein Mann wurde niedergestochen und ins Krankenhaus gebracht.

Hamburg. Erst vor einer Woche war es auf der Straße Hamburger Berg zu einer aufsehenerregenden Schießerei gekommen. Am Donnerstagmorgen musste die Polizei wieder anrücken. Diesmal war es vor der Kneipe „Elbschloss Keller“ zu einer Auseinandersetzung gekommen - ein Mann erlitt dabei eine Stichwunde im Rücken.

Polizei und Rettungswagen trafen gegen 6.30 Uhr am Tatort ein. Der Verletzte wurde umgehend versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die ersten Ermittlungen der Polizei stellten sich aufgrund des hohen Alkoholpegels der meisten Augenzeugen als äußerst schwierig da - der Täter ist flüchtig.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht