Quickborn

Zeitungsausträger findet um 3.30 Uhr Leiche

In Quickborn hat der Mann am frühen Morgen eine erschreckende Entdeckung gemacht: Der 58-Jährige lag tot vor seinem Haus.

Gegen 03.30 Uhr fand ein Zeitungsausträger in Quickborn in einen toten Mann. Als er ihn in einer Mulde vor dessen Haus entdeckte, war der 58 Jahre alte Mann bereits leblos. Der Austräger soll die Entdeckung gemacht haben, als er dort gerade die Zeitung einwerfen wollte.

Die Polizei sperrte den Tatort ab, die Kripo übernahm die Ermittlungen. Die Leiche wurde zur Obduktion in die Hamburger Gerichtsmedizin gebracht. Der Polizei liegen zum derzeitigen Zeitpunkt keine Anhaltspunkte für ein Verbrechen vor.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht