Bewaffneter Räuber überfällt Taxifahrer

Wandsbek. Ein 45 Jahre alter Taxifahrer ist am Mittwochabend gegen 22 Uhr von einem unbekannten Räuber überfallen worden. Der etwa 20 Jahre alte Tatverdächtige hatte den Fahrer auf St. Pauli angehalten, war zu ihm ins Taxi gestiegen und wollte Richtung Wandsbek gefahren werden.

Am Friedrich-Ebert-Damm, an einer direkt neben einer McDonald's-Filiale liegenden Zufahrt zu einem Kleingartenverein ließ der junge Mann den Taxifahrer halten. Er bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und forderte das Portemonnaie mit den Tageseinnahmen des Fahrers. Anschließend flüchtete der Täter mit einer Beute von 70 Euro in Richtung der angrenzenden Schrebergartenkolonien.

Der Räuber ist nach Angaben der Polizei vermutlich Südländer, etwa 1,65 Meter groß, schlank, hat schwarze Haare und trug einen weißen Pullover mit dünnen Querstreifen. Hinweise auf den Täter an die Polizei unter Telefon 428 65 67 89.