Prozess in Bremen

Gruppen-Vergewaltigung: Freispruch für sechs Männer?

abendblatt.de

Die Staatsanwältin fordert, die sechs Angeklagten freizusprechen, die im Juli 2007 eine 17-Jährige zum Sex gezwungen haben sollen.

Bremen. Im Vergewaltigungs-Prozess gegen sechs Männer in Bremen hat die Staatsanwaltschaft Freispruch für alle Angeklagten gefordert. Es sei nicht gelungen, das Geschehen völlig aufzuklären, sagte die Staatsanwältin am Mittwoch vor dem Landgericht. Die Beschuldigten sollen im Juli 2007 eine 17-Jährige zum Sex gezwungen haben. Die junge Frau brach bei ihrer Aussage vor Gericht aber zusammen und ist seitdem nicht vernehmungsfähig. „Wesentliche Fragen konnten nicht mehr geklärt werden“, sagte die Staatsanwältin. Nach dem Plädoyer der Verteidigung wird die Kammer voraussichtlich das Urteil verkünden. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht