Betrunkene Zwölfjährige nachts am Bahnhof aufgefunden

Barmbek-Nord. Beamte der Bundespolizei haben ein erst zwölf Jahre altes Mädchen betrunken am S-Bahnhof Rübenkamp aufgegriffen. Die Bundespolizisten waren am Sonnabend um 2.20 Uhr zu einer Schlägerei unter Jugendlichen gerufen worden. Unter den 16- bis 22-Jährigen befand sich auch das Kind. Es hieß, dass es einen 17 Jahre alten Freund habe. Die Beamten stellten fest, dass das Mädchen Alkohol getrunken hatte und brachten es zu seiner Mutter nach Hause. Zwar wird gegen sie wegen Verletzung der Fürsorgepflicht nicht ermittelt. Dennoch erhält das zuständige Jugendamt Kenntnis von dem Vorfall.

Erst in der vergangenen Woche hatte ein Passant in Billstedt einen 13 Jahre alten Jungen betrunken auf der Straße liegend entdeckt (wir berichteten). Er war von Freunden zurückgelassen worden. Das nicht ansprechbare Kind kam über Nacht in ein Krankenhaus. Auch in diesem Fall wurde das Jugendamt benachrichtigt.