Hamburg-Billstedt

Falsche Postbotin und zwei Räuber überfallen 43-Jährige

Foto: Polizei Hamburg

Gemeinsam mit zwei Komplizen hatte die hübsche Frau eine 43-Jährige in deren Wohnung an der Geesttwiete überfallen.

Hamburg. Der hübschen Frau mit ihrer Stupsnase, den blauen Augen und den langen blonden Haaren ist die kriminelle Energie nicht auf den ersten Blick anzusehen. Dennoch wird die etwa 25-Jährige, die wohl aus Osteuropa stammt, von der Polizei gesucht. Gemeinsam mit zwei Komplizen hatte sie am Freitag, 4. Juni, eine 43-Jährige in ihrer Wohnung an der Geesttwiete (Billstedt) überfallen und ausgeraubt.

+++ SO KRIMINELL IST IHR STADTTEIL +++

In der gelben Jacke einer Postzustellerin hatte die 1,78 Meter große Täterin gegen 9.50 Uhr an der Wohnungstür geklingelt. Als das Opfer öffnete, wurde es von den unbekannten Männern überwältigt. Die Frau wurde gefesselt. Das Trio raubte 240 Euro, Computer, Handys und Schmuck im Wert von 700 Euro. Hinweise auf die Täter bitte an die Polizei: Tel. 428 65 67 89.