Hamburg-Bergedorf

Junger Fahrgast mit Pistole überfällt Taxifahrer

Ein knapp 20-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag einen Taxifahrer, 64, in Bergedorf ausgeraubt. Trotz Großfahndung gelang dem Täter die Flucht mit 80 Euro Beute. Gegen 0.25 Uhr war der Räuber am Taxistand an der Johann-Meyer-Straße in das Taxi gestiegen und hatte den Fahrer ohne festes Ziel durch Bergedorf dirigiert.

Da der Täter pausenlos über sein Handy telefonierte, hielt der Taxifahrer unvermittelt an der Straße Pollhof an und forderte ihn auf, endlich ein Ziel zu nennen. Daraufhin zog der knapp 1,80 Meter große, schwarzhaarige Mann eine Pistole und zielte auf das Gesicht des 64-Jährigen. Der Taxifahrer musste seine Geldbörse herausgeben. Dann flüchtete der mit einem hellen T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidete Räuber.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Telefon 428 65 67 89.