Hammerbrook

Polizeiauto überschlägt sich im Einsatz - Sechs Verletzte

Der Streifenwagen fuhr mit Blaulicht über die Kreuzung Spaldingstraße/Bürgerweide in Hammerbrook, als er mit einem Daimler Chrysler zusammenstieß.

Hamburg. Bei einer Kollision eines Einsatzwagens der Polizei mit einem Auto sind am Mittwochabend im Hamburger Stadtteil Hammerbrook fünf Menschen leicht verletzt worden. Die Besatzung eines Streifenwagens sei gegen 23 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn über die Kreuzung Spaldingstraße/Bürgerweide gefahren und mit einem Daimler Chrysler zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen. Der Chrysler sei bei Grün in die Kreuzung gefahren. Durch den Aufprall wurde das Polizeiauto durch die Luft geschleudert und blieb auf dem Dach liegen.

Zwei Polizistinnen im Alter von 21 und 32 Jahren und ein 27-jähriger Polizist sowie die der 38-jährige Fahrer des Pkw und dessen 29-jährige Beifahfrerin wurden verletzt. Eine weitere Person wurde von umherfliegenden Trümmerteilen getroffen – sie entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien anzugeben. Die Verletzten konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Mit Material von dpa