Autobahn 23

Verkehrsunfall nach tödlichem Herzanfall

Offenbar wegen eines Herzanfalls hat ein 42 Jahre alter Pinneberger gestern auf der Autobahn 23 einen Unfall verursacht. Der Mann hatte hinter der Ausfahrt Halstenbek-Krupunder plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Von der Mittelleitplanke schleuderte er gegen die Fahrbahnbegrenzung und kam nach etwa 120 Metern zum Stehen. Rettungskräfte konnten den Fahrer zunächst wiederbeleben und in ein Krankenhaus bringen. Dort starb der Mann. Die Autobahn in Richtung Norden wurde für rund 45 Minuten gesperrt.