Hamburg-Hummelsbüttel

88 Jahre alter Vermisster aus Poppenbüttel tot aufgefunden

Hamburg. Seit fast einer Woche war der bereits 88 Jahre alte Günter Z. aus Poppenbüttel von der Polizei gesucht worden (wir berichteten), jetzt wurde der Leichnam des Mannes in dem Alten- und Pflegeheim am Hinsbleek aufgefunden, in dem der Vermisste zuletzt gelebt hatte.

Ein Haustechniker entdeckte den Toten in einem Verschlag unter einer Treppe des Heims. Ob er einem Verbrechen zum Opfer gefallen oder eines natürlichen Todes gestorben ist, soll eine Untersuchung des Körpers im Institut für Rechtsmedizin ergeben. Das Ergebnis steht nach Angaben der Polizei aber noch aus.

Günter Z. war bereits seit Mittwoch vergangener Woche vermisst worden. Zunächst suchten die Pfleger nach dem Rentner, konnten ihn aber nicht finden. Später leitete die Polizei eine Großfahndung ein.