Eimsbüttel

Spielhallen-Räuber schlagen Gast mit Pistole nieder

Zwei bewaffnete und maskierte Männer haben eine Spielhalle an der Eimsbütteler Chaussee (Eimsbüttel) überfallen.

Hamburg. Dabei haben die beiden Männer einen Gast durch Schläge ins Gesicht verletzt. Die Täter hatten die Spielhalle am frühen Montagmorgen gegen 0.34 Uhr betreten und die Gäste sowie die Kassiererin (38) gezwungen, sich auf den Boden zu legen. Als sich ein 41-Jähriger weigerte, schlugen ihm die Räuber mit einer Pistole ins Gesicht. Er erlitt einen Jochbeinbruch und eine Platzwunde. Beide Täter flüchteten ohne Beute in Richtung Lindenpark. Hinweise an die Polizei bitte unter Telefon 428 65 67 89.