Harburg

Prügel wegen einer Zigarette

Ein Jugendlicher hat in Harburg einen Mann und eine Frau angegriffen, weil sie ihm keine Zigarette gegeben haben.

Hamburg. Die Polizei hat einen einschlägig bekannten Jugendlichen (19) in Harburg festgenommen, der einen Mann (57) und eine Frau (22) angegriffen und verletzt hatte. Zunächst fragte der Jugendliche den 57-Jährigen an der Ebelingstraße, ob er ihm eine Zigarette geben könne. Als der Mann erwiderte, dass er nicht rauche, trat ihm der Angreifer ins Gesicht und flüchtete. Die Frau versuchte den Täter festzuhalten und wurde mit einem Faustschlag am Kopf verletzt. Kurz darauf stellten die Beamten den Schläger.