Hells-Angels-Unterstützer

Polizei nimmt Rocker-Anführer in Kiel fest

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/ dpa/dpa

Dem 39-Jährigen wird unter anderem vorgeworfen, Mitglieder seiner sogenannten Legion 81 aufgefordert zu haben, einen Aussteiger zu töten.

Kiel. Im Kampf gegen Rockerkriminalität hat die Polizei in Kiel den Anführer einer Unterstützergruppe der Hells Angels festgenommen. Der 39-Jährige stehe im Verdacht, Mitglieder seiner sogenannten Legion 81 aufgefordert zu haben, einen Aussteiger zu töten, teilten die Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt am Mittwoch mit. Der Festgenommene habe mit Einschüchterung und Gewaltausübung auf aussteigewillige Gruppenmitglieder eingewirkt und sie zu gruppenkonformem Verhalten gezwungen, hieß es weiter.

Der 39-Jährige sollte noch am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden. Staatsanwaltschaft und Polizei hatten am frühen Morgen insgesamt 13 Wohnungen von Mitgliedern und des Anführers der Legion 81 in Kiel und Umgebung durchsucht. Beteiligt waren auch Spezialeinsatzkräfte.