Hamburg-Barmbek

Supermarkt-Räuber entkommt mit 350 Euro

Bewaffneter Raub auf einen Supermarkt an der Fuhlsbüttler Straße (Barmbek-Nord). Mit einem blauen Tuch maskiert und einer Pistole in der Hand bedrohte ein bislang unbekannter Mann am Sonnabend zwei Kassiererinnen. Er ließ sich 350 Euro aushändigen und konnte trotz einer Sofortfahndung mit acht Streifenwagen entkommen. Der Täter ist etwa 1,75 Meter groß, dunkelhaarig und schlank. Bei der Tat trug er einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose und schwarze Lederhandschuhe. Hinweise auf den Räuber nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 428 65 67 89 entgegen.