Hamburg. Aber Kriminalität weiter auf hohen Niveau. In Corona-Jahren gab es sogar einen Anstieg. Doch der Wert gestohlener Räder ist immer höher.

Das ist eine gute Nachricht für Hamburg: Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2022 zurückgegangen. Und zwar erheblich. 1216 Fälle weniger als noch im Vorjahr wurden 2023 angezeigt, wie das Abendblatt exklusiv vorab erfuhr. Das ist ein Rückgang von rund 8 Prozent. 2022 wurden noch 14.735 Fahrräder gestohlen. Jetzt rutschte die Marke erstmals seit Jahren unter 14.000. Bei der Polizei führt man das auch auf die bessere Sicherung von Fahrrädern zurück. Am Donnerstag werden die Zahlen im Rahmen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS)vorgestellt.