Hamburg. Für 24 Stunden stehen U-Bahnen und Busse still. S-Bahn Hamburg, AKN und Hadag-Fähren sind wie gewohnt unterwegs. Der Überblick.

Die Streikwelle ebbt nicht ab. Auch in dieser Woche, genauer zwischen Freitag früh 3 Uhr und Sonnabend 3 Uhr, haben Pendler und Gelegenheitsfahrer in Hamburg und weiten Teilen Deutschlands das Nachsehen. Der Nahverkehr wird bestreikt. In der Hansestadt sind davon die Hochbahn und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) betroffen. U-Bahnen und Busse stehen während des Ausstands weitestgehend still.