Hamburg. 63-Jähriger muss sich vor Amtsgericht verantworten. Beschuldigt wird er von einem Mann, der als „notorischer Hochstapler“ gilt.

Vier Jahrzehnte im Knast: Fritz A. (Name geändert) hält in Hamburg einen wohl einsamen Rekord, um den ihn kaum jemand beneiden wird. Er gilt als der Häftling, der die längste Zeit ununterbrochen im Gefängnis sitzt. Für zwei Morde wurde der 63-Jährige verurteilt; theoretisch könnte er bis an sein Lebensende hinter Gittern bleiben.