Hamburg. Neuer Vergleich: Ausbau mit Balkonkraftwerken und Windenergie ist so langsam wie nirgendwo. Klimabeirat zählt den Senat an.

Nirgendwo in Deutschland stockt die Energiewende so wie in Hamburg: Platz 16 von 16 Bundesländern beim Ausbau der erneuerbaren Energien wie Biomasse, Photovoltaik und Windenergie an Land ist das ernüchternde Ergebnis für den rot-grünen Senat. Das zeigen offizielle Zahlen im sogenannten Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur, die die Statistiken erneuerbarer Energieträger zur Stromerzeugung bis September 2023 herausgibt.